Startseite
Aktuelles
Nordhess. Kindermusiktage
classic-clip
Der Verein
Links
Kontakt | Impressum
Datenschutz
     
 


15. Nordhessischen Kindermusiktage
mit dem Vogler Quartett

Maskerade und Zauberei

4. – 7. März 2019


Sonst sind sie eher auf internationalen Konzertpodien oder als Hochschulprofessoren unterwegs, während der Nordhessischen Kindermusiktage ist alles ganz anders: das Vogler Quartett besucht Schulen in Stadt und Landkreis Kassel. Projekte, die zuvor von den »Paten«-Klassen und in den Grundschulen entwickelt und einstudiert worden sind, werden jetzt gemeinsam geprobt.
Bei Kinderkonzerten und »kleinen Meisterkonzerten« kann in den Schulen plötzlich eine Turnhalle zum Konzertsaal werden, und die Kinder erfahren mancherlei über Musik, Musiker und Instrumente, über Noten, Komponisten und Streichquartette.

Bei den mit Spannung erwarteten »Bühne-frei!«-Konzerten und der Matinee stehen die Kinder und die Profis dann gemeinsam auf der Bühne.
In diesem Jahr geht es in der Faschingswoche um Zauberei und Verwandlung sowie den alemannischen und den spanischen Karneval.
Das Meisterkonzert greift mit Kompositionen von Joseph Haydn und Alexander Glasunov die Musik auf, welche Kindermusiktage-Projekte angeregt hat. Der Bogen vom Karneval zur Passionszeit wird nach der Pause geschlagen mit dem Quintett von Franz Schubert mit dem Gast Emanuel Wehse von der Musikakademie der Stadt Kassel »Louis Spohr«.
 
Faltblatt zu den öffentlichen Veranstaltungen Download (PDF 2,5 MB)
                         
Dokumentation/Programmheft Download (PDF )
              
                      
                 

Öffentliche Veranstaltungen
  


Mittwoch 6. März 2019 – 18.00 Uhr – Eintritt frei
Heinrich-Schütz-Schule Kassel – Freiherr-vom-Stein-Straße 11

Bühne frei!
Das Schüler-Konzert der Kindermusiktage
mit dem Vogler Quartett


Musikalisch-szenische Gemeinschaftsprojekte:

Grundschule Kirchditmold & Friedrichsgymnasium Kassel & Heinrich-Schütz-Schule Kassel

Grundschule Brückenhof-Nordshausen & Ulike Meyerholz

Grundschule Elgershausen & Jacob-Grimm-Schule Kassel


 
Donnerstag 7. März 2019 – 10 Uhr – Eintritt frei
Heinrich-Schütz-Schule Kassel – Freiherr-vom-Stein-Straße 11

Öffentliche Matinee
Die Projekte von und für Grundschüler
mit dem Vogler Quartett


Musikalisch-szenische Gemeinschaftsprojekte:

Grundschule Brückenhof-Nordshausen & Ulike Meyerholz

Grundschule Elgershausen & Jacob-Grimm-Schule Kassel


Anmeldung von Schulklassen unter info@konzertverein-kassel.de

 

Donnerstag 7. März 2019 – 19 Uhr
Institut für Musik der Universität Kassel – Konzertsaal – Mönchebergstraße 1

Meisterkonzert des Vogler Quartett

Joseph Haydn
   Streichquartett in C-Dur, op. 20, Nr. 2, Hob. III:32

Alexander Glasunow
   »Alla spagnuola« aus den 5 Noveletten für Streichquartett op.15

Franz Schubert
   Streichquintett C-Dur, D 956

Vogler Quartett
Tim Vogler, Frank Reinecke – Violinen
Stefan Fehlandt – Viola
Stephan Forck – Violoncello

Gast: Emanuel Wehse – Violoncello


Eintritt: 20 EUR | bis 25 Jahre frei | Arbeitssuchende,
Schwerbehinderte (Merkzeichen B) und Begleitperson 10 EUR |
VVK : Bauer und Hieber bei Musik Eichler,
Ständeplatz 13, 0561 918 88 61




_____

 
 

»Soulfly & Vogler Quartett«

Das Video zum Auftritt bei den 12. Nordhessischen KIndermusiktagen 2016 ist online.

> Zum Video

 
 


Plakat13. Nordhessische Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett

Bilder klingen · Töne malen
 
13. bis 17. Februar 2017
  

Bald ist es wieder soweit: Wenn das Vogler Quartett anreist, verwandeln sich Klassenzimmer und Turnhallen in Konzertsäle.
Schon jetzt geht ein wenig Lampenfieber um, denn gemeinsam mit den Profimusikern werden Schülerinnen und Schüler auf die Bühne bringen, was zuvor an Schulen erdacht, geplant, komponiert, arrangiert, getextet, gemalt und einstudiert wurde.
Kunterbunte Kreativität, atemloses Zuhören, viel Fleiß und Beharrlichkeit
und schließlich jede Menge Applaus – das alles verbindet sich immer
wieder aufs Neue zur unverwechselbaren Atmosphäre der Nordhessischen
Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett.

Diesmal geht es um Musik und Bilder. Schon lange bevor die Bilder laufen lernten, haben sich Komponisten durch Malerei inspirieren lassen oder sogar selbst versucht, in Tönen zu malen.
Dieser Faden soll nun weitergesponnen werden: unter anderem von Dornröschen am Spinnrad – wofür ein Musikgrundkurs eine Märchenmusik in Arnold Schönbergs Zwölftontechnik komponiert hat, die mit Rücksicht auf die nicht eingeladene dreizehnte Fee eine Tonreihe von 12 Tönen zuzüglich einer Pause verwendet.
Oder: mit Schwarzlichttheater zu Modest Mussorgskis berühmten Bildern einer Ausstellung, neben welche Kompositionsschüler der Musikakademie Kassel ihre eigenen musikalischen Bilder hängen wollen.
Außerdem ist diesmal die Junge Kompanie der Tanzwerkstatt Kassel dabei, die Schule am Wall, die Langenbergschule Baunatal, das Friedrichsgymnasium Kassel, die Gruppe für Elementare Musikpädagogik der Musikakademie Kassel … und natürlich: das Vogler Quartett!


Programm

Wie immer hat das Vogler Quartett einen vollen Stundenplan: die Musiker besuchen vormittags Schulen in Stadt und Landkreis Kassel, um gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern zu proben und bei Kinderkonzerten zu zeigen, was ein Streichquartett so alles kann. Neben diesem nichtöffentlichen Veranstaltungsteil gibt es die Möglichkeit, bei öffentlichen Veranstaltungen die Nordhessischen Kindermusiktage kennen zu lernen:  

Montag, 13. Februar 2017 – 9 Uhr und 11 Uhr
Musikakademie der Stadt Kassel »Louis Spohr« – Karlsplatz 7 – Kassel – Eintritt frei
Veranstaltung für Schulklassen, Restplätze auf Anfrage
Dreizehn Bilder einer Ausstellung
Schwarzlichttheater zu musikalischen Bildern von Modest Mussorgski
und von jungen Komponisten aus Nordhessen

Mitglieder der Kompositionsklasse Frank Gerhardt – Sam Cho, Klavier
Studierende des Fachbereichs Elementare Musikpädagogik
der Musikakademie der Stadt Kassel »Louis Spohr«  

Dienstag, 14. Februar 2017 – 19 Uhr
Musikakademie der Stadt Kassel »Louis Spohr« – Karlsplatz 7 – Kassel – Eintritt frei
Musikvermittlung – aber wie?
Gesprächskonzert und Vorträge 
Vogler Quartett, Berlin
»Der ›Grund der Seele‹? – Was Ästhetik uns bedeuten kann«
     Dr. Albert Kaul, Dozent für Musikpädagogik und Musizierpraxis,
     Musikakademie der Stadt Kassel »Louis Spohr«
»Mozarts A und O«
     Prof. Karin Wolf, Dozentin für Kammermusik,
     Musikakademie der Stadt Kassel »Louis Spohr«  Studierende der Klasse Kammermusik und Studierende des Fachbereichs Elementare Musikpädagogik der Musikakademie der Stadt Kassel »Louis Spohr« – Sam Cho, Klavier

Mittwoch, 15. Februar 2017 – 20 Uhr
EAM – Monteverdistraße 2 – Kassel
Meisterkonzert des Vogler Quartett
Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur op. 77,1 Claude Debussy: Streichquartett g-Moll op. 10 Contemporary Dance meets String Quartet: »Assez vif et bien rhythmé« (Claude Debussy) Johannes Brahms: Streichquintett G-Dur op. 111
Vogler Quartett: Tim Vogler, Frank Reinecke, Stefan Fehlandt, Stephan Forck
Als Gäste: Karin Wolf, Viola (Verdi Quartett) und
Junge Kompanie der Tanzwerkstatt Kassel unter Leitung von Pamela Hering  
Eintritt: 20 EUR – bis 25 Jahre frei – Arbeitssuchende, Schwerbehinderte (Merkzeichen B) und Begleitperson 10 EUR
Vorverkauf: Bauer und Hieber bei Musik Eichler, Ständeplatz 13, 0561 9188861

Donnerstag, 16. Februar 2017 – 18 Uhr
EAM – Monteverdistraße 2 – Kassel – Eintritt frei
Bühne frei! Das Schüler-Konzert der Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett
Musikalisch-szenische Gemeinschaftsprojekte:
Grundschule am Wall (Kassel) und Friedrichsgymnasium Kassel  
Langenbergschule Baunatal-Großenritte und Fachbereich Elementare Musikpädagogik der Musikakademie der Stadt Kassel
Junge Kompanie der Tanzwerkstatt Kassel und Vogler Quartett.  

Freitag, 17. Februar 2017 – 10 Uhr
Volkshochschule Region Kassel, Hermann-Schafft-Haus – Wilhelmshöher Allee 21 – Kassel  – Eintritt frei
Anmeldung von Schulklassen unter info@konzertverein-kassel.de
Öffentliche Matinee
Die Projekte von und für Grundschüler

Schülerinnen und Schüler
der Langenbergschule Baunatal-Großenritte.
der Schule am Wall, Kassel, und
des Friedrichsgymnasiums Kassel,
Vogler Quartett  

Schirmherr: Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst

Das Programmfaltblatt zum Donwloaden

Das Programmheft zum Downloaden



    














Download:

Faltblatt
Programm-Übersicht

Einzel-Flyer
Komponieren/12 Töne 8.3.
Bühne frei! Schülerkonzert 10.3.
Öffentliche Matinee 11.3.
Meisterkonzert Vogler Quartett 11.3.

Dokumentation & Programm
Programmheft (PDF 6MB)















 

    

12. Nordhessische Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett
12 Jahre | 12 Töne           
                                 8.–11. März 2016

Als eine Besonderheit wurde dieses Jahr ein Kompositionswettbewerb ausgeschrieben:

Ausschreibung
Kompositionswettbewerb für Studierende und Musikleistungskurse

Im Rahmen eines Kompositionswettbewerbs sollen Sätze für Streichquartett entstehen, die bei den Nordhessischen Kindermusiktagen Verwendung finden können.
In Anlehnung an Werke der zweiten Wiener Schule, wie etwa Anton Weberns »Bagatellen für Streichquartett«, soll es sich um drei kurze Kompositionen handeln, deren Grundlage Zwölftonreihen sind.
Als zweite Ebene ist dabei die Möglichkeit einer choreografierten Bühnenaktion mit Grundschulkinder bereits zu berücksichtigen. Die zwölftönige Struktur der Komposition soll damit Ausführenden und Zuschauern nähergebracht werden.
Die Art dieser Bühnenaktion soll skizzenhaft bereits in der Komposition beschrieben sein. Dabei können Gestik, Bewegung oder auch andere Elemente wie farbige Kleidung und einfache Gegenstände zum Einsatz kommen.

Einsendeschluss war der 15. Januar 2016.

> der komplette Ausschreibungstext als PDF zum Download

____________________________________________________________________________________

 

  

Den Rückblick auf die früheren Kindermusiktage finden sie unter: Nordhess. Kindermusiktage

____________________________________________________________________________________

 


Video-Dokumentation über die 7. Nordhessischen Kindermusiktage

Hier können Sie die Video-Dokumentation "Oper geht zur Schule"
zur Entstehung der Kinderoper ansehen (DSL; Video 12 Min.)

Weitere Informationen, auch zu den übrigen vergangenen Kindermusiktagen, unter: Nordhess. Kindermusiktage

___________

 


Am 12.12.2010 wurde uns neben zwei anderen Initiativen vom Magistrat der Stadt Kassel der Kulturförderpreis der Stadt Kassel 2010 verliehen.














Abb. (von li.):
Dr. Rainer Lorenz (Schatzmeister Konzertverein Kassel e.V.),  Walter Lehmannn (Vorsitzender Konzertverein Kassel), Sabine Schaub (Schriftführerin Konzertverein Kassel),
Oberbürgermeister der Stadt Kassel Bertram Hilgen, Barbara Deinsberger (Konzertverein Kassel, Projekt Nordhessische Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett, und Schriftführerin von QuArt@Kindermusiktage e.V.), Tim Vogler (Primarius Vogler Quartett und QuArt@Kindermusiktage e.V.), Dr. Tamara Lehmann (Konzertverein Kassel, Projekt Nordhessische Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett, und Vorsitzende QuArt@Kindermusiktage )

____________________________________________________________________________________

 


Das vom Institut für Musik der Universität Kassel entwickelte Handbuch "Kindermusiktage" - Konzept, Organisationsleitfaden, Kopiervorlagen - steht seit dem 29.11.2009 auf unserer Startseite Handbuch 'Kindermusiktage'

____________________________________________________________________________________

 

Wettbewerb "kinder zum olymp"

 Am 21.09.2009
Preisverleihung 
in Berlin beim "kinder zum olymp"-Wettbewerb 2009.
1. Preis in der Kategorie "Musik für Streichquartett und Saiteninstrumente".
für das Projekt:
"Strömung – Störung" für Saiteninstrumente und Streichquartett
ein Kooperationsprojekt
der Klasse 2a der Auefeldschule Kassel unter Leitung von Bettina Walk
und Studierenden des Instituts für Musik der Universität Kassel unter Leitung von
Andreas Rubisch und Christine Weghoff
sowie dem Vogler Quartett
im Rahmen der 4. Nordhessischen Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett.
- Web-Link zu den Preisträgern
- Link zu der Video-Dokumentation: https://www.youtube.com/watch?v=XbQowpYQ2fk

April 2009
Die Endrunde des Wettbewerbs "kinder zum olymp" haben erreicht:

1. "Musik für Streichquartett und Saiteninstrumente"
ein Kooperationsprojekt der Klasse 2a der Auefeldschule Kassel
unter Leitung von Bettina Walk und Studierenden des Instituts für Musik
der Universität Kassel unter Leitung von Andreas Rubisch und
Christine Weghoff im Rahmen der 4. Nordhessischen Kindermusiktage
mit dem Vogler Quartett. (Web-Link)   

2. "Erwin und Antonin" ein Kooperationsprojekt eines GK Musik
der Jahrgangsstufe 13 unter Leitung von Agnes Günthner und
der Klasse 7d unter Leitung von Eduard Menzel des Friedrichsgymnasiums Kassel im Rahmen der Matinee "Erwin Schulhoff und "Entartete Musik" - oder - Schulhoff meets Schulhof" der 4. Nordhessischen Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett.
www.friedrichsgymnasium-kassel.de                                                                             

3. "classic-clip" ein Kooperationsprojekt der Klasse 9d des Friedrichsgymnasiums unter Leitung von Bernd Sippel, des Vereins QuArt@Kindermusiktage e. V., des konzertvereins kassel e. V.,
der Kunsthochschule Kassel und des Vogler Quartetts. www.classic-clip.de

KINDER ZUM OLYMP! Die Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder    Pressemitteilung
www.kinderzumolymp.de
____________________________________________________________________________________

 

 

"classic-clip" 2009 – Preisträger und Präsentation

siehe unter "classic-clip"
____________________________________________________________________________________


Das Institut für Musik der Universität Kassel entwickelt
ein Transferkonzept für das Veranstaltungsmodell "Kindermusiktage".
Ziel sind
a) die Erstellung eines Handbuchs für Veranstalter, die in ihrer Region Kindermusiktage etablieren möchten und                                                                                                                                                   b) die Entwicklung eines Veranstaltungskonzepts für eine interdisziplinäre musikpädagogische Tagung mit Workshops für die beteiligten Profi-Ensembles, Pädagogen, Organisatoren und Veranstalter. 
____________________________________________________________________________________
 


18.09.2008
Preisverleihung bei der 27. Bundesschulmusikwoche in Stuttgart.
5. VDS-Wettbewerb.
"Musik für Streichquartett und Saiteninstrumente" ein Kooperationsprojekt der Klasse 2a der Auefeldschule Kassel unter Leitung von Bettina Walk und Studierenden des Instituts für Musik der Universität Kassel unter Leitung von Andreas Rubisch und Christine Weghoff im Rahmen der 4. Nordhessischen Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett. (Web-Link)
____________________________________________________________________________________

 

26.02.2008: 
QuArt@Kindermusiktage e.V. wird Preisträger beim "Jubiläumspreis 2007. Jugend profitiert"
der Kasseler Sparkasse in der Sparte "Kultur".
____________________________________________________________________________________